Corona-Pandemie darf nicht zur Ausbildungskrise werden – Ausbildungsstart beim Vermessungs- und Katasteramt Westpfalz

Ein junges Trio ist am 03.08.2020 beim Vermessungs- und Katasteramt Westpfalz in die Berufswelt des Geomatikers gestartet. Die Behördenleiterin Fr. Wonneberger begrüßte die neuen Auszubildenden und wünschte einen erfolgreichen Start in den neuen Lebensabschnitt.

Die Ausbildung eigener Fachkräfte spielt jetzt und in Zukunft beim Vermessungs- und Katasteramt Westpfalz eine große Rolle. Das Beschaffen, Erfassen und Visualisieren von Informationen, denen auf der Erdoberfläche eine bestimmte räumliche Lage zugewiesen werden kann, gewinnt immer mehr an Bedeutung. Die Digitalisierung dieser Geoinformationen bildet u.a. die Grundlage für zukunftsorientierte Planung und politisches Handeln.

All diese Arbeiten erfordern eine hohe technische, grafische und gestalterische Veranlagung. Diese Fähigkeiten sollen in einer praxisnahen und breit angelegten Ausbildung, in der das Engagement, die Qualifikation, die Kreativität, die Flexibilität und die Eigenverantwortung gefördert wird, erlernt werden.

Interessierten bieten wir gerne die Möglichkeit ein Praktikum an einer der Dienststellen in Pirmasens oder Kusel zu absolvieren.